mit Thomas Anders in Almaty, Kasachstan

Die letzten Tage waren mal wieder ein schönes Beispiel dafür, dass Rock’n Roll ein Label ist das auf alle Musikstile zutrifft. Etwa vor einer Woche wurde ich gefragt, ob ich Lust und Zeit hätte, bei Thomas Anders (dem „Brother Louie“ und dem „Geronimo’s Cadillac“ und so) einen Gig am Bass in Almaty, Kasachstan zu spielen. Das klang nach einem lustigen Trip und so war ich gern dabei. Wann kommt man schonmal nach Kasachstan? Einzig, für die knappe Stunde Auftritt pro Weg knappe zwölf Stunden unterwegs zu sein, hemmte die Freude etwas – andererseits ist das dann der Rock’n Roll. Fazit: Thomas: nett, die Band: nett, alles: gute Laune! Und meinen Koffer bekomm‘ ich heute von der Aeroflot nach Hause geliefert und muss ihn somit nicht selbst tragen: auch gut!  
Mit Thomas Anders in Almaty

Mit Thomas Anders in Almaty